HOMEBlogBewerbungsgespräch – 5 Fragen zur Teamfähigkeit Ihres Kandidaten

Bewerbungsgespräch – 5 Fragen zur Teamfähigkeit Ihres Kandidaten

Autor: Maria Reisinger, 18.05.2015

Mache Dinge kann man sich aneignen, andere nicht. Wenn ein Kandidat z.B. nicht die größte Erfahrung mit einem Softwareprodukt hat, das Sie in Ihrem Unternehmen verwenden, kann er das sicher erlernen. Die Erfahrung kommt von selbst und nach einer gewissen Einarbeitungszeit hat er den Dreh raus. Persönliche Eigenschaften wie Teamfähigkeit lassen sich im Gegensatz dazu nicht so leicht antrainieren. Überlegen Sie sich, welche persönlichen Eigenschaften für Ihre zu besetzende Position zwingen nötig sind. Die folgenden Fragen sind in x Bewerbungsgesprächen von mir erprobt und zielen speziell auf die Teamfähigkeit und soziale Kompetenz des Kandidaten ab:

1. „Was macht für Sie ein gutes Arbeitsklima aus?“

Interessant ist, worauf der Kandidat besonderen Wert legt: Das Verhältnis zum Vorgesetzten, die Beziehung zu den Kollegen, die Kommunikationskultur im Unternehmen, die Fehlerkultur, Weiterbildungsmöglichkeiten… Vergleichen Sie die Kriterien mit denen Ihrer Unternehmens! Wie gut passen die Vorstellungen zusammen?

2. „Wie sieht der ideale Teamkollege für Sie aus?“

An der Antwort lässt sich auch erkennen, welche Erwartungen der Kandidat an seine Teamkollegen hat. Arbeitet der Kandidat gerne mit kreativen, kommunikativen Menschen zusammen oder zieht er strukturierte, ergebnisorientierte Menschen vor?

3. „Mit welcher Art von Persönlichkeit fällt es Ihnen am schwersten zusammen zu arbeiten?“

Mit dieser Frage finden Sie heraus, wie tolerant der Kandidat ist. Fällt es ihm leicht, mit schwierigen Persönlichkeiten zusammenarbeiten? Vielleicht lässt sich hier schon erkennen, mit welchen Teamkollegen es vermutlich krachen könnte.

4. „Wie lösen Sie eine Situation, wenn Sie mit einem Kunden oder Kollegen nicht klarkommen?“

Welche Strategien wendet der Kandidat in Konfliktsituationen an? Geht er auf Angriff oder zieht er sich zurück? Schmollt er und ist nachtragend? Legt er Wert auf eine klare Aussprache? Am Besten lassen Sie sich ein paar Beispiele von Konflikten aus der Vergangenheit schildern und wie der Kandidat diese für sich gelöst hat, um ein umfassendes Bild zu erhalten.

5. „Welche Rolle in einem Team füllen Sie Ihrer Meinung nach am Besten aus?“

Übernimmt der Kandidat gerne die Führung, hat er die zündenden Ideen oder ist er derjenige, der für Harmonie in einer Gruppe sorgt? Behält er konsequent das gemeinsame Ziel im Auge oder schafft er Strukturen und fügt die Beiträge der anderem zu einem gemeinsamen Bild zusammen? Für ein gutes Team brauchen Sie eine gute Durchmischung aller Rollentypen. Achten Sie darauf, dass ihr Team vielseitig ist!

Verwenden Sie die eine oder andere dieser Fragen für das nächste Bewerbungsgespräch, um die Teamfähigkeit Ihres Kandidaten zu prüfen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihren Bewerbungsgesprächen.

Wenn Sie Ihren Bewerbungsgesprächen insgesamt mehr Struktur verleihen wollen, lesen Sie am Besten unseren Blogartikel Struktur hilft Bauchgefühl.

Kommentieren